Freitag, 06. September 2019

15:00 Uhr

Begrüßung durch die Initiatoren Prof. Dr. med. Lemke und Prof. Dr. med. Perings sowie Prof. Dr. med. Deneke, dem Sprecher der Arbeitsgruppe „Rhythmologie“ der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK)

Vorhofflimmern
Vorsitz: A. Meissner, Köln und
I. Djajadisastra, Dortmund

15:15 Uhr

Neue US-Guidelines zum AF-Management (2018):

Unterschiede und Gemeinsamkeiten zu den europäischen Leitlinien

J. Brachmann, Coburg 

15:30 Uhr

Neue Technologien zur Vorhofflimmer-Ablation: Electroporation, neue RF-, Cryo- und endoskopische Ballons
S. Kochhäuser, Münster

15:45 Uhr

Komplikations-Management nach Vorhofflimmer-Ablation: akut und ambulant
T. Deneke, Bad Neustadt a.d.S.

16:00 Uhr

Antikoagulation bei Vorhofflimmern: Triple, dual, mono! Empfehlungen und Evidenz
A. Götte, Paderborn

16:15 Uhr

PAUSE / BESUCH DER INDUSTRIEAUSTELLUNG

Elektrokardiographie und Tracings
Vorsitz: D. Böcker, Hamm und Th. Lawo, Recklinghausen

16:45 Uhr

Erkennung genetischer Herzerkrankungen im EKG und ihr Management
B.-D. Gonska, Karlsruhe

17:00 Uhr

Device-Tracings und Programmierungs-Algorithmen: Genügt die Standard-Programmierung für alle Patienten?
D. Mijic, Wuppertal

17:15 Uhr

Meine interessantesten EKGs aus Herzschrittmacher und Elektrophysiologie
M. Zarse, Lüdenscheid 

17:30 Uhr

PAUSE / BESUCH DER INDUSTRIEAUSTELLUNG

Ventrikuläre Arrhythmien und Telemedizin
Vorsitz: K. Rybak, Dessau und
J. Schwab, Bonn

18:00 Uhr

Die Defibrillatorweste: Gegenüberstellung des Vest-Trials zu „Real-Life-Daten“
Ch. Veltmann, Hannover

18:15 Uhr

Strategien zur Behandlung der Ausflusstrakt-Extrasystolie und -Tachykardie
H. Bogossian, Lüdenscheid 

18:30 Uhr

Telemedizinische Anwendungen in der Kardiologie und ihre Finanzierung
Th. Helms, Hamburg 

18:45 Uhr

Smart-Watch vs. Implantierbarer Loop-Recorder (ILR): Wer gewinnt?
Ch. Perings, Lünen 

19:00 Uhr

GET TOGETHER